Ha­s­an und die En­kel: nächs­te Sta­ti­on Bie­le­feld

Nach Ausstellungsende in Hoyerswerda wartet die Ausstellung „Onkel Hasan und die Generation der Enkel“ gut verpackt in einem Container auf ihre nächste Reise. Geplant war zunächst Saarbrücken, dort konnten aber zunächst keine geeigneten Räumlichkeiten gefunden werden. Nun also erst einmal nach Bielefeld. Dort wird sie im Neuen Rathaus vom 10. April bis zum 24. Mai zu sehen sein; offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Pit Clausen: am Dienstag, den 16.April 2019, um 14.30 Uhr.

Bielefeld ist mit mehr als 330.000 Einwohner*innen die größte Stadt Ostwestfalens und in vieler Hinsicht auch ihr urbanes Zentrum. Und Bielefeld ist traditionell eine Einwanderungsstadt. Heute hat mehr als die Hälfte der Kinder und Jugendlichen in Bielefeld einen Migrationshintergrund, dazu mindestens jeder dritte Erwachsene. Zwischen 2012 und 2016 stieg der Gesamtanteil an der Bevölkerung um drei Prozent auf 36 Prozent.

BiNEMO, das Bielefelder Netzwerk der Migrantenorganisationen, Mitglied beim BV NeMO und Träger von samo.fa, hat „Hasan und die Enkel“ nach Bielefeld geholt.

WK 21.3.2019

Veröffentlicht in Blog